wie-reinige-ich-mein-motorrad-und-meinen-anhanger

Wie reinige ich mein Motorrad?

Der Frühling ist da! Während einer Ausgangssperre hat man theoretisch gut Zeit sein Motorrad und den dazugehörigen Anhänger zu pflegen.

Das schönes Wetter bietet bessere Bedingungen für einen großen Frühjahrsputz.
In diesem Artikel kümmern wir uns um die äußere Teile des Anhängers. (In einem kommenden Artikel, schreiben wir über die Instandhaltung der Mechanik)

Wie macht man sein Motorrad sauber?

Folgendes Equipment benötigen Sie:

  • die empfohlenen Pflegemittel für die Karosserie (Verzichten Sie auf aggressive Pflegemittel)
  • ein paar Bürsten
  • dicke Schwämme für die Karosserie
  • zwei Eimer: einen für Wasser mit Seife, einen anderen für klares Wasser
  • Microfasertücher
  • einen Fön
  • ein paar Plastiktüten oder andere Schutzelemente für besondere Teile des Motorrads
  • Keile um das Motorrad gerade zu halten und das Trocknen zu vereinfachen ODER, wenn Sie schon einen Cochet Anhänger besitzen, können Sie das Motorrad direkt auf den Anhänger laden.

Schließlich, ein kleiner Ratschlag, der vielleicht erst mal anekdotisch klingt aber der doch wichtig ist: denken Sie daran, Ihr Motorrad im Schatten zu reinigen! Wenn Sie es in der Sonne machen, riskieren Sie sichtbare Flecken auf der Karosserie!

Um Ihr Zweirad sauber zu halten, greifen Sie zu folgenden Pflegemitteln:

  • Wachs oder jede andere, für Ihr Motorrad geeignete Politur
  • Fett oder Schmiermittel für die Kette
  • Schutzmittel für äußere Plastikteile

Verwenden Sie Immer die Pflegemittel, die für Ihr Motorrad empfohlen werden!

Wir raten Ihnen davon ab:

  • Ihr Motorrad zu reinigen, wenn die Elemente noch warm sind
  • Für die Reinigung einen Hochdruckreiniger zu benutzen.
  • ätzende Mittel zu verwenden

Welche Teile von meinem Motorrad muss ich beim sauber machen besonders schützen?

  • Die Bremselemente
    Wenn Sie genug Zeit und Geduld haben, raten wir Ihnen, die Bremsen und Bügeln zu schützen. Besonders wenn Sie ein Sprühmittel verwenden, denken Sie daran, diese Bereiche auszusparen.
  • Der Auspuff
    Natürlich wird bei der Reinigung Wasser in das Abgassystem gelangen. Dies können Sie vermeiden, indem Sie einfach den Auspuff mit einem oder mehreren dicken Tüchern verschließen.
  • Der Sattel
    Wenn Sie wissen, wie Sie den Sattel abmontieren, können Sie dies tun. Andernfalls sparen Sie den Sattel einfach aus. Wenn der Sattel aus Leder ist, muss dieser möglicherweise auch gereinigt werden.
  • Das Kugellager
  • Die Verkabelung

Wie kann ich mein Motorrad effizient saubermachen?

    1. Nachdem Sie alle empfindlichen Teile geschützt haben, fangen Sie an, das Motorrad vollständig mit kaltem, klarem Wasser zu reinigen um Staub und Schmutz zu entfernen
    2. Reinigen Sie alle Kunststoffteile mit einem feuchten Lappen und ein bisschen Seife (schwarze Seife oder Spülmittel).
    3. Vergessen Sie nicht die schwer zugänglichen Stellen: Nutzen Sie hierfür Schwammbürsten oder Karosserie-Schwämme.
    4. Spülen Sie das Motorrad regelmäßig mit klarem, kalten Wasser ab.
    5. Trocknen Sie die empfindlichsten Stellen mit einem Fön und sauberen Handtüchern. Sie können auch einen Luftdruck-Kompressor oder einen Laubbläser benutzen. Achten Sie darauf immer von vorne nach hinten zu blasen!
    6. Achten Sie besonders auf die Hohlräume des Motorrads. Es darf kein stehendes Wasser auf dem Fahrzeug bleiben!
    7. Fetten Sie sofort die Kette.
    8. Betätigen Sie die Bremsen mehrmals, um eventuell in die Kreisläufe eingedrungenes Wasser zu entfernen. Vergewissern Sie sich vor der Fahrt, dass die Bremsen in gutem Zustand sind.
    9. Starten Sie das Motorrad, um die Feuchtigkeit abzuleiten.

Was sollte ich tun, um mein Motorrad, nach der Reinigung zu schützen?

Sobald das Motorrad vollständig gereinigt ist und wieder glänzt, können Sie noch folgende Pflegemittel anwenden:

  • schützen sie die Plastikteile (Griffe etc.) mit einem Grundierungsspray
  • behandeln Sie die beweglichen Teile mit motorradspezifischen Produkten
  • Schmieren Sie freiliegende Teile, wie die Kette und die Drehachse der Ständer
  • Tragen Sie Politur vor dem Abwischen mit einem Mikrofasertuch auf.
  • Zum Schluss bringen Sie Bremsenreiniger auf Ihre Scheiben auf, bevor Sie diese mit einem trockenen Tuch reinigen.

Schon fertig? Warum nutzen Sie dann nicht die Gelegenheit, Ihren klassischen Trailer oder Ihren Cochet-Trailer zu pflegen?

Wie befestige ich meinen Anhänger an meinem Auto
Wie befestige ich meinen Motorradanhänger?
Suchen Sie einen Anhänger für zwei Motorräder?
Menu